WOSIMSKI

03/24/2011 Filed under:, , ,

© 2011 Yves Krier

Christian Wosimski ist Gitarrist und Multi-Instrumentalist aus Berlin. Seine Musik zeichnet subtile Klanglandschaften, die sich zwischen Ambient-Strukturen und sphärischem Desert-Rock bewegen. Klare Arrangements akustischer Instrumente erzeugen eine melancholische Soundtrack-Ästhetik mit hohem Spannungsgrad.


WOSIMSKI wuchs im nordhessischen Eschwege auf. Erste musikalische Einflüsse waren Neil Young, The Beatles und Pink Floyd. Die intensive Auseinandersetzung mit Gitarre, Bass und Schlagzeug brachten dem Ausnahmemusiker frühe Erfolge in verschiedenen Bands und Musikprojekten. Als musikalische Vorbilder nennt WOSIMSKI: Radiohead, Chris Whitley, David Gilmour, Incubus, Trentemøller, U2, Mogwai, Clint Mansell, John Mayer, ZZ Top und Sigur Rós.

Frei nach seinem Grundsatz „Manchmal ist die Musik Text genug“, wurde die Gitarre im Laufe der Jahre für WOSIMSKI zur natürlichen und direkten Ausdrucksform seiner selbst, zum Instrument, dem sich die orchestralen Arrangements seiner Musikstücke unterordnen. Ergebnis sind Songs, die teils auch ohne Gesang kommunizieren. Eine weitere Form der musikalischen Unterhaltung sucht WOSIMSKI in der Kollaboration mit Gastmusikern.

Von 2001 bis 2010 war WOSIMSKI Gitarrist der Band Bitune. Mit Bitune co-produzierte und veröffentlichte WOSIMSKI zwei Alben und zwei EPs. Dafür kam es u.a. zur Zusammenarbeit mit dem Gitarrist Ace von Skunk Anansie. Auf ihren letzten drei Tourneen waren BITUNE vornehmlich in UK unterwegs, da sie beim englischen Label Headroom Records unter Vertrag standen. Während ihren insgesamt über 350 Shows teilten sich Bitune die Bühne mit Künstlern wie Billy Talent, Die Toten Hosen oder Phillip Boa. Sie standen dabei vor einem Publikum von bis zu 30.000 Fans.

2010 spielte WOSIMSKI für das Rockalbum „Showtime“ des Münchner Künstlers AMOS die Gitarren und Bässe ein. Den Entstehungsprozess des Gesamtwerks betreute er als Co-Produzent. Anschließend ging WOSIMSKI als Live-Gitarrist mit AMOS und Band auf die fünfwöchige „AMOS Showtime Tour 2010“ durch Deutschland und die Schweiz.

2011 veröffentlicht WOSIMSKI sein erstes Solo-Album „Could Be Anywhere“. Dafür spielte er fast alle Instrumente selber ein. Unterstützung erfuhr er durch den dänischen Sänger Fraser McGuiness, den Pianisten Christian Hawellek sowie Sascha Wiegand, Sänger der Band Bitune.
Die Platte ist ein Wechselspiel zwischen sphärischen Klängen, Post Rock-Einlagen, Akustik-Passagen, Ambient-Flächen und Pop Rock-Strukturen. Thematisch kann das Album als Soundtrack für einen imaginären Film gelten.

WOSIMSKI arbeitet und lebt in Berlin.

 
 
DISKOGRAPHIE
2011: Soloalbum „Could Be Anywhere“ (Maylove Music)
2010: „SHOWTIME“ von AMOS (Sounds of Subterrania)
2009: Single „Get Out Of My Head“ – Formation BITUNE (Headroom Records, UK)
2009: Single „Otherside“ – Formation BITUNE (Headroom Records, UK)
2009: Album „The Great Compression“ – Formation BITUNE (Headroom Records, UK)
2008: Single „Stay“ – Formation BITUNE (Headroom Records, UK)
2008: Single „Fantastica“ – Formation BITUNE (Headroom Records, UK)
2007: Album „After The Fire“ – Formation BITUNE (Headroom Records, UK)
2004: EP „Bitune“ – Formation BITUNE (selbstproduziert)
2003: EP „All In One“ – Formation BITUNE (selbstproduziert)

in Planung: Rockalbum „The Electric Lefthand Experience“
 
 
www.wosimski.com